Donnerstag, 26. Oktober 2017

Delaribag2

*Dieser Post beinhaltet Affiliate -Links
Juhu Mädels ✌,
es war mal wieder soweit, ich durfte Probenähen. ❤

Als ich über Instagram den Probenäh-Aufruf von Delari sah, habe ich einfach alles stehen und liegen lassen um mich bei Facebook fix zu bewerben.

Den allerersten Rucksack von Delari fand ich auch optisch schon soooo super, habe ihn sogar schon ausgedruckt zuhause liegen, allerdings habe ich immer Angst vor Reißverschlüssen.

Also nicht auf die Art, "Oh nein der Reißverschluss frisst mich auf ", sondern, Angst
 ihn einzunähen und einfach alles zu verhunzen. 😆
Da passte es perfekt, dass die neue Delaribag2 keinen Reißverschluss im Schnitt beinhaltet,
bzw. nur auf Wunsch für die Innentasche. 😅

Perfekt für alle mit einer Reißverschluss-vernäh- Phobie.😂


Das schöne am nähen ist ja, dass man seine kreativen Ideen freien lauf lassen kann, so habe ich es auch bei diesem Schnitt getan, zumindest was die Stoffauswahl anging. 
Denn eigentlich ist der Schnitt für festere Stoffe wie zum Beispiel Baumwolle, Canvas oder Kunstleder ausgerichtet.

Verliebt habe ich mich allerdings in den Jersey- Stoff von Stoffdorado.
(Den Stoff bekommst du hier)


Ihr werdet es bestimmt kennen, wenn man sich in einen Stoff verliebt hat, dann muss es auch unbedingt dieser sein. 😅


Also musste ein richtig stabiles Vlies her, damit mir der Rucksack nicht zusammenfällt und genug Stand hat. Dafür verwendete ich die Stärke S320( du bekommst es hier.*)

Zwei Lagen von dem S320* und du brauchst nicht mal mehr eine Verstärkung aus Tischsets. 😅

 Bei ZickZack in Wolfenbüttel ( hier) habe ich den schlichten Canvas  in mint und
die schöne dicke Kordel gekauft.




Damit die Tasche falls es mal regnet nicht sofort durchweicht beim hinstellen, entschied ich mich für einen silbernen Boden aus Kunstleder, den habe ich vor Ort bei Einfach Königlich gekauft, aber die Mädels haben eine Facebook-Seite worüber man einkaufen kann.(hier )


Ach was soll ich sagen, ich Liebe meine neue Delaribag2 und nicht nur weil ich beim Probennähen dabei war,
neeeeeeein (!), der Schnitt ist super einfach, hat eine tolle Anleitung, sieht einfach super aus, egal ob man sie in klein oder groß näht und gehört deswegen eindeutig zu meinen Lieblingsschnittmustern.❤



Falls dir der Rucksack es jetzt auch angetan hat, den Schnitt bekommst du hier.

Ausnahmsweise entstanden die Bilder mal nicht in meinen eigenen 4 Wänden, denn ich habe über Instagram
die liebe Lea von Thelovelycut kennengelernt, sie kam vergangenen Samstag zu mir nach Wolfenbüttel weil wir hier wirklich schöne Stoffgeschäfte haben und entschlossen uns kurzerhand gleich noch ein Fotoshooting dran zu hängen.





Ich finde die Fotos sind uns auch echt gut gelungen oder was meint ihr ?

So, dann viel Spaß beim Nähen,
Adios,
die Jessi






Keine Kommentare:

Kommentar posten