Freitag, 9. März 2018

Delaribag3

Juhu Mädels,
ich durfte mal wieder Probenähen, dieses mal für Delari, denn die Delaribag3 stand in den Startlöchern und da braucht es natürlich wieder einige Design und Probenäher die den Schnitt auf Herz und Nieren testen.

Ich gestehe hiermit, dass ich erst auf den letzten Drücker angefangen habe zu nähen, weil ich die Tasche auf dem ersten Blick doch recht anspruchsvoll fand.

Und je länger man es herauszögert um so einfacher wird es natürlich, nicht....!
#schönwärs

Als ich mir dann Mut zugesprochen und den Stoff zugeschnitten hatte, habe ich gesehen, dass meine Angst total unbegründet war, denn die Tasche ist mega einfach und so toll erklärt, dass das auch locker Anfänger schaffen, es ist nur etwas Fummelarbeit zwischendurch, aber die lohnt sich am Ende.


So, seid ihr auch schon ganz wild auf den Schnitt?
Na dann los, du bekommst ihn hier bei Dawanda oder hier auf der Seite von Delari

Übrigens, die Tasche kann man locker über die Schulter, als Cross-Body oder als praktische Bauchtasche für z.B. Fastivals tragen.


Für meine Delaribag3 habe meine geliebten Weltkartenstoff von Zickzack vernäht.
Denn Stoff bekommst du hier.


Die D-Ringe, Haken, Gurtband und die wunderschöne Schnalle habe ich bei Snaply gekauft,
hier geht´s zum Shop.


Ich finde, die Tasche schreit einfach nur nach Urlaub und Soooooooooonne, leider ist hier momentan nicht wirklich viel Sonne in Sicht und deswegen blieb mit nichts anderes übrig als die Fotos in der Wohnung zu fotografieren, denn bei -10 Grad kann ich nicht so tun als wäre mir total warm.
#frostbeule

So, dass war´s auch schon wieder von mir,
viel Spaß beim Nähen,
Adios,
die Jessi









Keine Kommentare:

Kommentar posten